Für den Film bitte auf das Foto klicken.  
Das "SpargelFrettchen V8" sticht oder bricht den Spargel nicht,
sondern schneidet ihn schonend.

Beim senkrechten Einführen des Frettchens wird kaum Boden verdrängt. Zum Schneiden des Spargels ist höchstens eine Vierteldrehung des Messers erforderlich. Hierdurch wird die Beschädigung des benachbarten Nachwuchses minimiert und es gibt kaum angestochenen Spargel. Außerdem wird der Spargel bei richtiger Anwendung exakt auf die gewünschte Länge abgeschnitten. Ein Verschließen von Kratzlöchern oder Nachdämmen ist nicht erforderlich.

Das "SpargelFrettchen V8" kann ohne zusätzliche Investition bei jedem Ernteverfahren eingesetz werden. Egal, ob die Spargelfelder mit Folie abgedeckt sind oder nicht, ob Tunnel eingesetzt werden oder Sonstiges, ob Folie von Hand gehoben wird oder maschinelle Erntehilfen eingesetzt werden. Das "SpargelFrettchen V8" benötigt nut etwa 55 % der Arbeitsfläche gegenüber "Blindstechen". Schon hierdurch werden der Flächenertrag und die Qualität des Spargels erheblich gesteigert.

Das ordnungsgemäße Arbeiten mit dem Frettchen ist leicht erlernbar.

Durch das kräfteschonende Arbeiten mit diesem ergonomischen Spargelschneider ist bei jedem Erntehelfer eine enorme Mengensteigerung unumgänglich.

Zur evtl. Motivation der Erntehelfer hat sich hier u. a. bei der Entlohnung ein Mischsystem aus Stundenlohn und Zusatzvergütung über vorgegebene Erntemengen bewährt. Zumal bei diesem System auch die Qualität des geernteten Rohspargels (vorgegebene Länge, Anteil Bruch usw.) berücksichtigt werden kann.

Schließlich geht Qualität vor Quantität.

Handhabung und Wartung:
Die Drehachse des "SpargelFrettchen V8" ist im Neuzustand bewusst etwas schwergängig eingestellt (vorgespannt!). Diese "Schwergängigkeit" muss immer erhalten bleiben. Trotz eingebauter Sicherheitseinrichtung ist eine Kontrolle auf spielfreien Zustand der Drehachse erforderlich. Um die Vorspannung zu erhalten bzw. zu erreichen, muss die Inbusschraube am Griff nach Bedarf nachgestellt werden, d. h. die Drehachse darf in Längsrichtung kein Spiel haben.
Entsprechende Inbusschlüssel und Stifte zum Reinigen der Inbusschrauben sind bei uns erhältlich.

Es ist außerdem auf festen Sitz der Klinge zu achten. Die Klinge kann bei Bedarf nachgeschärft werden. Verschlissene oder beschädigte Klingen sind rechtzeitig zu wechseln.
Die Klinge und entsprechende Handschärfgeräte sind ebenfalls bei uns erhältlich.

Es gilt: Gute Pflege - lange Haltbarkeit!

Das "SpargelFrettchen V8" wird ca. 2-3 cm entfernt vom Spargelkopf möglichst senkrecht in den Boden eingeführt. Die Drehung der Achse bzw. Klinge, also das Schneiden der Spargelstange, darf erst erfolgen, wenn die Einstichtiefe von ca. 24 cm (Ringmarkierung in gleicher Höhe mit Spargelkopf) erreicht ist. Die Klinge ist nach dem Schneiden der Spargelstange in die Ausgangsstellung zurückzuführen. Danach wird zuerst die Spargelstange und dann das "SpargelFrettchen V8" aus dem Boden herausgezogen und das Spargelwuchsloch kann evtl. von Hand verschlossen werden.